2014 - Juni / Juli - Rotraud Falke-Held Homepage

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

2014 - Juni / Juli

Events

Mi., 30. Juli 2014, 10.00 bis 12.00 Uhr

Lesen und Basteln mit dem kleinen Gespenst GISO

Mädchen und Jungen zwischen 5 und 7 Jahren haben heute das kleine Gespenst GISO kennengelernt:

GISO besucht zum ersten Mal mit seinen Menschenfreunden Charlotte und Philípp den Zauberwald. Dort erwartet ihn eine schlimme Nachricht: Die böse Hexe Creszentia und der Zauberer Hyazinth haben die Herrschaft übernommen. Giso und seine Freunde nehmen den Kampf auf und versuchen, den Zauber zu brechen!

Lydia und ich haben das 2. Abenteuer des kleinen Gespenstes "GISO und die Wesen der Elemente" teilweise erzählt und teilweise vorgelesen und mit dem Bilderbuchteather große Bilder gezeigt.

Anschließend haben die Zuhörer Gespensterlaternen oder Gespenster auf Burgmauern gebastelt oder einfach Bilder gemalt.
Die Veranstaltung fand im Rahmen des Ferienprogramms Büren in der Niedermühle statt.

 
 

Mittwoch, 26. Juni 2014

Lese-Vormittag in der Lindenhof Grundschule in Büren

Die Veranstaltung findet zugunsten von "Aktion Tagwerk" des Mauritius Gymnasiums statt.
Gemeinsam mit drei Schülern der 7. Klasse besuche ich die Grundschule. Wir wollen den Kindern aus meinen Büchern vorlesen.


Um 8.30 Uhr geht es los!
Noah liest den Erstklässlern das neue Abenteuer des kleinen Gespenstes GISO vor: "GISO und die Wesen der Elemente."
Da die Geschichte sonst viel zu lang wird, erzähle ich zwischendurch einzelne Passagen.
Lydia zeigt die Bilder dazu.

Die Klassen 2 und 3 starten mit ihrer Vorlesestunde nach der großen Pause um 10.00 Uhr. Lydia liest aus "Das Geheimnis im Moor" zwei spannende Kapitel vor. Alexander ist dieses Mal für die Bilder zuständig.
Bei dieser großen Gruppe ist Mitmachen ausdrücklich gewünscht. Ganz viele Kinder wollen helfen und auch Bilder hochhalten.


Um 10.45 Uhr startet schon die 3. und letzte Lesestunde. Dieses Mal liest Alexander den beiden 4. Klassen spannende Stellen aus "Das verlorene Land" vor.
Noah zeigt dazu einige Bilder

Das gesamte Honorar für diese Lesung in Höhe von 100,00 EURO nehmen die Mauritianer natürlich mit und spenden es ihrem Afrikaprojekt.

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü