Romane für Erwachsene - Rotraud Falke-Held Homepage

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Romane für Erwachsene

Meine Bücherwelt

Was vergangen ist...
(Das Geheimnis des Hauses)

Die junge Tiertrainerin Judith Schlüter ist glücklich. Mit dem Kauf eines einsam gelegenen Hauses vor den Toren von Detmold erfüllt sie sich einen lang gehegten Traum.
Doch dann geschehen mysteriöse Dinge. Immer wieder sieht sie das Gesicht einer älteren Frau vor sich. Schließlich erkennt sie diese auf einem Foto bei ihrer einzigen Nachbarin Ellen Jacobi wieder. Zu ihrem Schrecken erfährt sie, dass es sich um die ehemalige Eigentümerin ihres Hauses handelt – um Thea Erdmann, die gemeinsam mit ihrem Ehemann fünf Jahre zuvor er-mordet wurde. Verurteilt für diese Tat wurde deren Pflegetochter Bianca, die jedoch bis heute ihre Unschuld beteuert. Gemeinsam mit Ellen Jacobi beginnt Judith erneut mit Recherchen und stößt in ein Netz voller Intrigen und Lügen.
Was geschah wirklich vor fünf Jahren?
Was verschweigen einzelne Zeitzeugen und wie viel weiß die Hellseherin Sidonia?
Judith gerät schließlich sogar in Lebensgefahr.

Was vergangen ist… ist ein Krimi mit mystischer Färbung, da der Geist der getöteten Thea ebenso eine Rolle spielt wie die Hellseherin Sidonia. Doch die Geschichte verliert sich nicht in mystischen Welten, sondern entwickelt sich in der Realität und wird schließlich ohne Hilfe aus der Geisterwelt gelöst. So ist sie nicht nur für Mysteriefans lesenswert und spannend.


IMOGEN

Die junge Adlige Damaris von Seyrich ist glücklich. Im April 1868 steht sie kurz vor der Hochzeit mit Clemens von Bergen. An ihrem 25. Geburtstag gibt Clemens für seine schöne Verlobte ein großes Fest, bei dem er sie offiziell als seine Braut vorstellen will.
Doch Damaris fühlt sich nicht wohl in dem Haus, das schon bald ihr Heim werden soll.
Und irgendetwas scheint man vor ihr zu verheimlichen.
Aber was? Oder bildet sie sich alles nur ein?
Woher kommt dieses ungute Gefühl?
Wieso verhalten sich die Freunde ihrer zukünftigen Familie so sonderbar?
Und welches Geheimnis hütet die fünfzehnjährige Sarah?
Und was haben deren Eltern zu verbergen?
Immer tiefer gerät Damaris in ihre Suche nach dem Geheimnis und damit in große Gefahr.


Die Spannung in dieser Geschichte wird allmählich aufgebaut.
Während Damaris zu Anfang der Geschichte glücklich ist und sich auf ihr Fest freut, beginnt sich der Leser bald zu fragen, was eigentlich nicht stimmt in dem Haus ihres Bräutigams.
Stück für Stück findet Damaris Ungereimtheiten und gerät schließlich sogar in Gefahr.


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü